Beratung zu Zahnbürste, Zahnseide & Co

Die richtige Auswahl von Zahnbürste, Zahnseide und Interdentalbürsten hilft Ihnen bei der täglichen Zahnhygiene.

Tägliche Zahnhygiene mit System

Wussten Sie, dass Zahnbelag zu 70 % an den Zahnoberflächen und zu 30 % in den schwer zugänglichen Zahnzwischenräumen zu finden ist? Ein wichtiger Bestandteil unserer professionellen Zahnreinigung ist deshalb die Beratung zur richtigen Zahnbürste und zu dem richtigen Werkzeug für die Zahnzwischenraumhygiene: Zahnseide, Interdentalbürstchen und Zahnpicks. 

Fragen zur Zahnputztechnik?

Wir bieten Ihnen und Ihren Kindern auch Trainings an, um den richtigen Umgang mit Zahnbürste, Zahnseide und Interdentalbürsten zu erlernen und einzuüben. Sprechen Sie uns gerne dazu an!

ist die Handzahnbürste oder die elektrische Zahnbürste besser?

Diese Frage ist nur individuell zu beantworten. Es kommt auf die richtige Anwendung an. Grundsätzlich ist das gleiche Putzergebnis mit beiden Zahnbürsten  möglich. Zusatzfunktionen der elektrischen Zahnbürste können hilfreich sein. Zum Beispiel die Kontrolle von Anpressdruck oder die Einstellung der Zahnputzzeit.

Unser speziell geschultes Fachpersonal hilft Ihnen, die Zahnbürste zu finden, mit der Sie am besten umgehen können. Denn die richtige Handhabung und Putzsystematik ist entscheidend, um den Zahnbelag erfolgreich zu reduzieren.

"Unser Fachpersonal für die professionelle Zahnreinigung gibt Ihnen wichtige Tipps für Ihre persönliche Zahnhygiene."
– Dr. Kirstin Lörner

Worauf bei der Auswahl der Zahnbürsten zu achten ist

Handzahnbürste

Kriterien für die Auswahl der richtigen Handzahnbürste sind die Größe des Bürstenkopfes, die
Härte und die Anordnung der Borsten. Wenn Sie freiliegende Zahnhälse haben, sollten Sie Bürsten mit weichen Borsten wählen. So beugen Sie weiteren Zahnfleischverletzungen vor.

Elektrische Zahnbürste

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Arten von elektrischen Zahnbürsten: die rotierend-oszillierende und die Schallzahnbürste. Welche die richtige für Sie ist, ist eine persönliche Entscheidung. 

  • Die rotierend-oszillierende hat einen kleinen runden Kopf, der mit 8.000 Schwingungen pro Minute eine hohe Reinigungsleistung an jedem einzelnen Zahn bewirkt.
  • Die Schallzahnbürste verfügt über einen großen ovalen Bürstenkopf und bewegt sich mit 30.000 bis 62.000 Vibrationen pro Minute über Schall. Sie erreicht durch den großen Bürstenkopf mehr Zahnflächen und verzeiht damit ungenaueres Putzen. Wenn das Zahnfleisch bereits zurückgegangen ist oder wenn Sie die Zahnbürste zu fest auf die Zähne drücken, führt die rotierend-oszillierende Zahnbürste eher zu Zahnfleischverletzungen.

Ist die Anwendung von Zahnseide oder Interdentalbürstchen effektiver? 

Je nachdem, wie groß die Zahnzwischenräume sind, raten wir zu Zahnseide oder Interdentalbürsten. Zahnseide ist ideal bei sehr engen Zwischenräumen. Für viele Menschen ist die Anwendung von Zahnseide motorisch schwierig. Deshalb sind Interdentalbürsten oft einfacher in der Handhabung.

Entscheidend für die Reinigungsleistung der Interdentalbürstchen ist die richtige Größe für den jeweiligen Zahnzwischenraum. Diese Abstände können sehr unterschiedlich sein. Deshalb ist es gut möglich, dass Sie verschiedene Interdentalbürstchen für die optimale Zahnhygiene brauchen. 

Zahnärzte vor Ort zeigen wie man sich die Zähne putzt